Schwimmbadfest Paternusbad 2016 - Kunterbuntes Familienfest

01.08.2016

Trotz wechselhaftem Sommerwetter - das Schwimmbadfest im Paternusbad war ein Erfolg und ließ die Besucher, die es trotz der grauen Wolken wagten, glücklich und zufrieden nach Hause gehen.

Schwimmbadfest Paternusbad 2016
Schwimmbadfest Paternusbad 2016
Spinning für den Guten Zweck! 
Spinning für den Guten Zweck!
Bitte recht freundlich! 
Bitte recht freundlich!
Beeindruckende Vorführung der Black Belts 
Beeindruckende Vorführung der Black Belts
Die gute Stimmung war überall spürbar. 
Die gute Stimmung war überall spürbar.
Dekoration durfte auch unter Wasser nicht fehlen.
Dekoration durfte auch unter Wasser nicht fehlen.

Bei der Auswahl von Grill- und Getränkespezialitäten, Hüpfburg, Boule Spielen, Beachvolleyball, Tanz- und Kampfkunst-Vorführungen zeigten die Gäste aller Altersklassen sich sehr motiviert und erfreut über diese derartig breit gefächerte Auswahl von Freizeitaktivitäten. Nicht alles spielte sich im Wasser ab und war auch ohne Badehose oder Bikini zu genießen!

Der Ortsvorsteher von Pfeddersheim und Vorsitzender des Förderverein Paternusbad e.V., Alfred Haag, nahm den Verkauf der Kuchen, Getränke und Leckereien am Stand des Fördervereins gleich selbst in die Hand. „Wir haben uns insgesamt mehr Besucher erhofft“, fasste er die beiden Veranstaltungstage zusammen, aber planen könne man dies nicht. Gerade im Freibad ist der Blick aufs Wetter obligatorisch und beeinflusse die Freizeitplanung der Besucher.
Dabei war das Angebot der Möglichkeiten zur Teilnahme ausreichend groß und beschränkte sich nicht nur aufs Wasser. Zahlreiche Menschen nahmen an dem Spendenmarathon teil, gesponsert vom Pt Worms teil, das motivierend von Personaltrainer Michael Meinecke angeführt wurde. Auf den bereitgestellten Spinning-Rädern konnten sich die Gäste versuchen und wurden durch diverse Musikwünsche oder dem gefürchtetem Tabata-Workout, einem hochintensiven Intervalltraining, auf die Probe gestellt.

Nebenan verfolgten Badegäste gespannt das fesselnde Unterwassershooting von Konstantin Killer, dem deutschen Meister der Unterwasserfotographie. In 3,20 Meter Tiefe posierten die Freizeit-Models vor dem Profi. Das vielfältige Equipment - verstreut auf dem Boden - reichte von Unterwassertierattrappen, edlen Käfigen und Meerjungfrauenanzügen und Wasser gefüllten Luftballons bis hin zur aufblasbaren Wies‘n-Brezel. Letztere wurde von der elfjährigen Vivien genutzt, die sich an diesem Tag mit einem Dirndl ins Wasser begab.

Ein Stück weiter Richtung Liegewiese trafen sich Jung und Alt zu einem Boule Spiel. Der Förderverein hatte zu einem kleinen Wettbewerb gerufen und hielt für den besten Spieler einen imposanten Präsentkorb bereit.

Die Kinder der Black Belt Kampfkunst Akademie beeindruckten mit ihrer Aufführung.

Langeweile kam bei keinem auf, denn auch an die kleinen Gäste wurde gedacht. Sie konnten die Zeit mit Toben auf der Hüpfburg verbringen, für die Größeren hielt der Fußballverein Kristall-Ohne e.V. eine Torwand bereit mit der Chance auf den Gewinn einer Playstation 4, bei 6 hintereinander folgenden Toren. Schade nur, dass niemand Erfolg dabei hatte. Vielleicht sind sie ja beim nächsten Fest dabei und bekommen erneut die Chance auf tolle Preise.

 
Logo Stadt Worms

Impressum/Datenschutz I © Freizeitbetriebe Worms GmbH. Alle Rechte vorbehalten.