Infos rund um Ihren Badbesuch

Rheinland-Pfalz setzt landesweit 2G-Plus-Regel um

Diese sieht vor, dass wir nur noch geimpfte, genesene sowie Minderjährige einlassen dürfen, die zusätzlich getestet sind!

Wir wissen, dass die behördlichen Vorgaben mit gravierenden Einschränkungen für Sie verbunden sind und bitten Sie dennoch um Ihr Verständnis und um Ihre Mithilfe, in dem Sie die vorgegebenen Regeln einhalten. Nur so können wir die Anforderungen der Landesverordnung für Hallenbäder einhalten. 

Das bedeutet, dass wir nach der 2G-Plus-Regel nur noch folgenden Besuchergruppen Zutritt gewähren dürfen: 

  • geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen, die zusätzlich über ein aktuelles negatives Testergebnis verfügen

Testpflicht entfällt für Personen (Erweiterung der Boosterregel ab 14.01.2022), wenn:

  • Booster 
  • 2. Impfung nicht älter als 3 Monate
  • Genesenennachweis nicht älter als 3 Monate
  • geimpfte Genesene

Ausnahmen bestehen für Minderjährige:

  • Kinder bis 12 Jahre und 3 Monaten gelten als geimpft ("gleichgestellte Personen") und benötigen auch keinen zusätzlichen Testnachweis
  • Ältere Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre, die geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen sind, benötigen – trotz der 2G+-Regelung – keinen zusätzlichen negativen Testnachweis
  • Ältere Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre, die nicht geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen sind, dürfen – trotz der 2G+-Regelung - ebenfalls anwesend sein, wenn sie einen aktuellen negativen Testnachweis vorweisen können

☝️ Die Tests können leider nicht durch uns vor Ort kontrolliert werden.

Die Höchstzahl der Personen, die sich zeitgleich in der Einrichtung aufhalten dürfen, ist auf die Hälfte der sonst dort üblichen Besucherhöchstzahl beschränkt. Es gilt die Pflicht zur Kontakterfassung. Ein Hygienekonzept, das insbesondere auch Regelungen zur Nutzung von Umkleiden, Duschen und ähnlichen Gemeinschaftseinrichtungen enthält, ist vorzuhalten und wird von der örtlich zuständigen Ordnungsbehörde kontrolliert.

Zur Kontrolle ist auch die Vorlage eines Lichtbildausweises notwendig.

Der Besuch wird über die LUCA App oder einem Kontakterfassungsbogen registriert.

Achtung: Maskenpflicht im Innenbereich (mit Ausnahme dem Wasser) Abstand halten und auf Hygiene achten!

Kurz & Knapp "2G-Plus Test"


👉 2G+ (Test)
👉 kein Testnachweis bei: "Booster", 2. Impfung, Genesenennachweis, Genesene nach einer doppelten Impfung - jeweils nicht älter als 3 Monate!
👉 kein Testnachweis für Minderjährige unter 12 Jahren und 3 Monaten
👉 kein Testnachweis für ältere Kinder (bis einschließlich 17 Jahre), die geimpft, genesen oder ihnen gleichgestellt sind
👉 Testnachweis für ältere Kinder (bis einschließlich 17 Jahre), die nicht geimpft, genesen oder ihnen gleichgestellt sind
👉Maskenpflicht, außer beim Schwimmen
👉 Kontaktnachverfolgung nach § 3 Abs. 4 Satz 1


 

Voraussetzungen für Ihren Besuch auf einen Blick

Was bedeuten 2G, 2G-plus, 3G und 3G-plus?

Bei den Corona-Maßnahmen spielen die Zugangsbeschränkungen 2G, 2G-Plus, 3G und 3G-Plus eine große Rolle. Die Bedeutung im Einzelnen:

2G meint geimpft oder genesen. Als geimpft gelten Personen, bei denen die abschließende Impfung mindestens zwei Wochen zurückliegt. Als genesen gelten Personen, bei denen die Corona-Infektion mit einem PCR-Test festgestellt wurde. Dieses Testergebnis muss mindestens 28 Tage alt sein und darf aber nicht länger als sechs Monate zurückliegen.

2G plus: wie 2G, das Plus bedeutet, dass geimpfte und/oder genesene Personen zusätzlich getestet sind. Als Test wird das negative Ergebnis eines Corona-Schnelltests verlangt.

3G bedeutet vollständig geimpft, genesen oder getestet. Als Test ist ein negativer Antigen-Schnelltest erforderlich, der nicht älter als 24 Stunden sein darf.

3G plus bedeutet geimpft, genesen oder PCR-getestet. Hier wird von Ungeimpften ein negativer PCR-Test verlangt. Dieser muss bei längeren Aufenthalten alle 72 Stunden erneuert werden.

Info-Telefon

Info-Telefon

Sie haben weiterhin Fragen zu Ihrem Besuch? Unser Infotelefon ist Ihr kurzer Draht zu uns. Sie erreichen uns unter der Rufnummer: 06241-97280. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! 

 

Einschränkungen & Sperrungen

Die Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz bildet zusammen mit dem dort verankerten „Hygienekonzept“ die Basis für unseren derzeitigen Bäderbetrieb. Darin genau festgelegt sind alle erforderlichen Maßnahmen, die für alle rheinland-pfälzischen Bäder einen verbindlichen Rahmen schaffen. 

Besucheretikette & Erweiterte Haus- und Badeordnung

Dieses Schwimmbad wird im Verlauf einer sich abschwächenden Pandemie betrieben, es ist also erforderlich, weitere Ansteckungen zu vermeiden. Darauf haben wir uns in der Ausstattung des Bades und in der Organisation des Badebetriebs eingestellt. Diese Maßnahmen  sollen der Gefahr von Infektionen soweit wie möglich vorbeugen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist aber zwingend erforderlich, dass auch die Badegäste ihrer Eigenverantwortung – gegenüber sich selbst und anderen – durch Einhaltung der Regelungen der Haus- und Badeordnung gerecht werden. Gleichwohl wird das Verhalten der Badegäste durch unser Personal beobachtet, das im Rahmen des Hausrechts tätig wird. 

Logo Worms

KONTAKT
Freizeitbetriebe Worms GmbH
Monsheimer Str. 41
67549 Worms
Telefon: 06241/9728-0
bdrfrztbtrb-wrmsd

Impressum | Datenschutz | Login
© Freizeitbetriebe Worms GmbH. Alle Rechte vorbehalten.