Land fördert den Umbau des Heinrich-Völker-Bades

28.01.2020

Staatssekretärin Nicole Steingaß übergab nun den Förderbescheid.

Immense Nachfrage an Wasserflächen

Innenminister Roger Lewentz hatte im Oktober 2018 im Rahmen eines vor-Ort-Termins angekündigt, dass das Land dieses Projekt mit 90 Prozent fördern wolle.

„Mit dem Bau eines Sport- und Lehrschwimmbecken kann das Heinrich-Völker-Bad der immensen Nachfrage an Wasserflächen nachkommen. Denn aktuell beträgt die Wartezeit allein für Kinder- und Anfängerschwimmkurse über ein Jahr“, erklärte Oberbürgermeister Adolf Kessel bei der Übergabe der Förderbescheide. Zudem könnten dringend erforderliche Angebote für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien, Schwimmkurse oder Gesundheitskurse, u.a. für Senioren, derzeit nicht durchgeführt werden, da schlichtweg die Wasserflächen fehlten, so der Stadtchef.

Immerhin gilt das Wormser Heinrich-Völker-Bad entgegen des bundesweiten Trends als die“ zentrale Sport- und Lehrschwimmanlage in der Region Rheinhessen. Seit einigen Jahren dient das Bad für den Südwestdeutschen Schwimmverband (SWSV) als Bezirksstützpunkt, an dem regelmäßige Trainingsmaßnahmen von Kaderschwimmern stattfinden.

Ziel der Umbaumaßnahme sei es, einen ausgewogenen Schwimmbetrieb für Schulen, Vereine und die Allgemeinheit zu erreichen, erläuterte OB Kessel.

Dank an alle Beteiligten, die zur Bewilligung der Förderung beigetragen haben

Großer Dank gilt allen voran der Projektleiterin Dipl.-Ing. (FH) Ursula Awenius-Regente von der FZB GmbH, Stefanie Simon vom GBB, Andreas Soller, Daniela Adelfinger, Ralph Saur vom Sondervermögen und nicht zuletzt dem Beigeordneten Uwe Franz, der seit über drei Jahren das Projekt unermüdlich vorantreibt.

Informationsveranstaltung Mitte 2020

Hinsichtlich der Arbeiten im Heinrich-Völker-Bad sollen in diesem Jahr nach aktuellem Zeitplan Planungsaufträge vergeben werden und anschließend detaillierte Planungen erfolgen. Der erste Bauabschnitt könnte, je nach Ausschreibungsverlauf, im Oktober beginnen. Für die Badegäste des Heinrich-Völker-Bades und alle Interessierten veranstaltet die Freizeitbetriebe Worms GmbH (der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben) eine Informationsveranstaltung. Beigeordneter Uwe Franz wird zusammen mit der Projektleiterin Dipl.-Ing. (FH) Ursula Awenius-Regente die anstehenden Maßnahmen und den Zeitplan der Umbau- und Sanierungsarbeiten vorstellen.

 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
 
 
Logo Stadt Worms

Impressum/Datenschutz I © Freizeitbetriebe Worms GmbH. Alle Rechte vorbehalten.