Im Heinrich-Völker-Bad startet die Freibadsaison unter strengen Auflagen und nur mit Online-Anmeldung

10.06.2020

Ab Montag, 15. Juni 2020, öffnet das Heinrich-Völker-Bad montags bis sonntags in zwei Zeitblöcken – von 9 bis 14 Uhr und 16 bis 21 Uhr – seinen Außenbereich wieder für alle Gäste. Die Wiedereröffnung des Bades mit eingeschränkten Zutritts- und Nutzungsmöglichkeiten erfolgt stufenweise und nur unter strengen Auflagen. Nachdem das Vereinsschwimmen in Stufe I seit 2. Juni werktags möglich war, folgt nun am kommenden Montag im zweiten Schritt der Startschuss für eine eingeschränkte Freibadsaison 2020. Anmeldungen sind ab sofort über die Webseite möglich.

„Wir freuen uns, dass wir das Freibad endlich wieder öffnen können. Es ist ein kleiner Schritt in Richtung Normalität und eröffnet unseren Besucherinnen und Besuchern die schmerzlich vermisste Möglichkeit zu einem sportlichen Ausflug und einer kleinen Auszeit“, so Badleiterin Ines Szimm. Auch wenn es einiges zu beachten gibt, Szimm und ihr Team stehen allen Besuchern zur Seite und helfen dabei, die Regeln umzusetzen. Sie ist sicher, wenn alle ein wenig Verständnis für die Situation und auch füreinander zeigen, wird der Freibadbesuch auch in diesem Jahr für alle ein schönes Erlebnis sein.

Was gibt es zu beachten?

Nicht zuletzt aufgrund des begrenzten Angebotes und der erforderlichen Online-Anmeldung ist der Besuch der Internetseite dringend empfohlen. Unter www.wormser-baeder.de finden Sie alle Informationen, eine Besucheretikette und eine Übersicht über Einschränkungen und aktuelle Sperrungen. Über allem steht die zwingend erforderliche Online-Anmeldung des Badbesuchs, über die die Begrenzung der maximalen Besucherzahl, das Sicherstellen der Kontaktnachverfolgung und die Lenkung der Besucherströme gewährleistet werden. Wer sich zuvor nicht über die Internetseite registriert hat, wird keinen Zutritt erhalten. Allerdings ist eine spontane Registrierung – je nach Verfügbarkeit der Plätze – auch vom Parkplatz aus, über ein Mobilfunkgerät möglich. Eine telefonische Anmeldung ist leider nicht möglich.

Während die wichtigsten Verhaltensregeln zum Abstandhalten und der Husten- und Niesetikette in den letzten Monaten bereits als gelernt gelten dürfen, ist das Regelwerk zum Freibadbesuch noch eine kleine Herausforderung. Neben der Online-Anmeldung, gilt beim Zutritt im gesamten Innenbereich eine Maskenpflicht für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren, im Außenbereich ist dies nicht erforderlich. Ein spezielles Wege- und Markierungskonzept ergänzt um ein Einbahnstraßensystem lotsen den Besucher und helfen ihm dabei sich zu orientieren. Da die Umkleide, Duschen und auch Spinde im Innenbereich komplett gesperrt sind, stehen im Außenbereich zusätzliche mobile Umkleiden und ausgewiesene Kaltwasserduschen mit Waschstationen zur Verfügung.
Einzelne Bereiche des Freibades müssen klar voneinander getrennt sein. Eine Gruppenbildung ist strengstens zu vermeiden. Getrennt werden Schwimmer und Nichtschwimmer mit ihren angrenzenden Liegebereichen, aber auch Familien, die das Planschbecken nutzen und deren Liegebereiche. Grundsätzlich sind Warteschlangen und Ansammlungen an der Kasse oder den Duschen, Umkleiden, Beckenzugängen dringend zu vermeiden.

Ausblick

In Stufe III des Wiedereröffnungskonzepts ist dann ab 03.07.2020 die Hallenbad- und Traglufthallennutzung für den allgemeinen Badebetrieb bei Schlechtwetter vorgesehen – abhängig von der Entscheidung des Gesundheitsamtes und den weiteren Entwicklungen.

„Wir möchten ehrlich mit Ihnen sein, es gibt einiges zu beachten. Wir setzen aber alles daran, Ihren Besuch zu einem lohnenden sportlichen Ausflug und einer kleinen Auszeit für Sie und Ihre Familie zu machen! Wir haben alle Kräfte mobilisiert und freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen zusammen, einen schönen Sommer 2020 zu erleben“, so Szimm.

Wichtigsten Schritte


  • Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Einschränkungen und Sperrungen, bevor Sie sich anmelden
  • Folgen Sie dem Link zur Online-Anmeldung und wählen Sie den Tag, an dem Sie das Schwimmbad besuchen möchten. Wählen Sie einen Zeitblock und eines der Zeitfenster für den Zutritt ins Bad aus. Registrieren Sie sich und ggf. weitere Familienmitglieder Ihres Hausstandes
  • Bringen Sie jeweils einen Mundschutz und Ihrer Reservierungsbestätigung ausgedruckt oder über das Handy einsehbar mit
  • Bitte beachten Sie, dass am Ende des Zeitblocks die Badezeit endet

Online-Anmeldung ist kostenfrei


Die maximale Zahl der Gäste des Heinrich-Völker-Bades wird bei vorerst 600 Besuchern pro Tag begrenzt, um Engpässe insbesondere aufgrund des gesperrten Schwimmbeckens zu vermeiden. Um das gewährleisten zu können, werden täglich zwei Zeitblöcken mit jeweils vier Zeitfenstern über die Online-Anmeldung im Voraus angeboten. Diese Anmeldung ist Pflicht und gilt für alle Gäste, auch für Stammgäste und Kleinkinder. Die Online-Anmeldung ist kostenfrei. Der Schwimmbadbesuch ist innerhalb der Zeitblöcke möglich, mit den gewählten Zeitfenstern sichern Sie sich den Zutritt und können bis Ende des gebuchten Zeitblocks im Bad verweilen.


 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
 
 
Logo Worms

KONTAKT
Freizeitbetriebe Worms GmbH
Monsheimer Str. 41
67549 Worms
Telefon: 06241/9728-0
bdrfrztbtrb-wrmsd

Impressum | Datenschutz | Login
© Freizeitbetriebe Worms GmbH. Alle Rechte vorbehalten.